In den Termineditor- und Voreinstellungsoptionen bestimmt man die Standards für das Erstellen eines neuen Termins.

  • Standardkalender 
    ... hier konfiguriert man in welchem Kalender standardmäßig neue Termine erstellt werden. Den Kalender kann man jederzeit oben im Bearbeitungsdialog ändern.
  • Startzeit
    ... die Standardzeit für einen neuen Termin (welcher nicht durch langes Drücken an einem Tag erstellt wird, an dem explizit eine Startzeit angeben wird.)
    Folgende Optionen stehen zur Verfügung:
    • jede beliebige Uhrzeit
    • ganztägig
    • aktuelle Zeit
    • nächste volle Stunde
  • HTML Formatierung
    ... ermöglicht die Verwendung von HTML-Formatierungen wie fett, kursiv und unterstrichen im Beschreibungsfeld des Ereignisses (einige Android Geräte sind mit diesem Modus nicht vollständig kompatibel).
  • Standardwerte für Termine mit Uhrzeit und ganztägige Termine
    • Dauer (nur mit Uhrzeit)
    • Standardbenachrichtigungen
    • Sichtbarkeit (Privat/Öffentlich/Server-Standard)
    • Verfügbarkeit (Beschäftigt/Verfügbar/Mit Vorbehalt)
  • Autovervollständigung für Titel und Ort
    • Verlauf (verwendet die bestehenden Termine aus dem selben Kalender)
    • Kontakte (für Kontaktverlinkung / Adress-Suche)
  • Business details
    ... ermöglicht nicht-genutzte Funktionen auszublenden:
    • Sichtbarkeit anzeigen
    • Verfügbarkeit anzeigen
    • Konflikte anzeigen
    • Kategorien (aktuell nur für MS Exchange und davX5)
  • Erweiterte Einstellungen
    • Versteckte Kalender für neuen Termin anbieten
    • Detailansicht beim Bearbeiten schließen
    • Verhalten der Zurück-Taste (speichern/abbrechen)